Wir sind Erasmus+ akkreditiert!

Wir sind Erasmus+ akkreditiert!

Frauenliga im Juli 2022 für ein Jobshadowing im Vrouwencentrum Jasmijn in Groningen

 

Was ist die Erasmus-Akkreditierung?

 

Die Erasmus-Akkreditierung hat den Vorteil Mobilitäten und die Internationalisierung der Erwachsenenbildung in Ihrer Einrichtung unkompliziert und langfristig zu fördern. Sie ist der reguläre Zugang zum Erasmus+ Programm (2021-2027) in der Leitaktion 1 – Mobilität.

 

Die Akkreditierung ist vergleichbar mit einer Mitgliedschaft im Programm Erasmus+ und ermöglicht den akkreditierten Einrichtungen einen vereinfachten Zugang zu den Fördermöglichkeiten des Programms. Mit der Akkreditierung erhält eine neue Logik Einzug in das erfolgreiche EU-Bildungsprogramm. Anstelle der Förderung von Einzelprojekten beantragen Einrichtungen einmalig eine Akkreditierung für die Leitaktion 1 und können dann jährlich fortlaufend Mittelanfragen stellen und Fördermittel erhalten.Die Programmmittel sollen eingesetzt werden, um einen Nutzen für die Organisation, die Lernenden sowie für ihre Mitarbeitende zu generieren.

 

Das Erasmus+ Programm stellt damit die Entwicklung der Einrichtung in den Fokus. Auf diese Weise wird die europäische Bildungsarbeit, Auslandsfortbildungen und die Internationalisierung zu einem festen Bestandteil in der Einrichtung. Das Herzstück des Antrags zur Akkreditierung ist der sogenannte ErasmusPlan. Er verbindet die institutionellen Ziele und Bedarfe mit den geplanten Mobilitätsaktivitäten.

 

Ziele der Akkreditierung in der Erwachsenenbildung

 

Die Akkreditierung hat das Ziel, die „Erasmus-Community“ zu erweitern, inklusiver zu machen und den Zugang zum Programm zu vereinfachen. Auslandsaufenthalte des  Personals  in der Erwachsenenbildung sollen dazu beitragen die Qualität der Erwachsenenbildung in Europa zu steigern, einen Beitrag zur Schaffung des Europäischen Bildungsraums zu leisten.

Die beteiligten Einrichtungen stärken ihr internationales Profil, fördern ihr Personal in der Erwachsenenbildung in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung und machen ihr Bildungsangebot attraktiver.

 

Welche Vorteile bietet die Akkreditierung?

 

Sie bietet Einrichtungen einen unbefristeten, vereinfachten Zugang für die Nutzung des Erasmus-Programms.

Sie schafft eine langfristige Perspektive und Planungssicherheit für Mobilitäten und Internationalisierung.

Sie unterstützt die institutionelle Entwicklung der Einrichtung sowie die persönliche Entwicklung ihrer Mitarbeitenden.

Sie kann flexibel an die Bedürfnisse der Einrichtung angepasst werden.”

 

Quelle: https://www.na-bibb.de/erasmus-ab-2021/erasmus-erwachsenenbildung/mobilitaet/akkreditierung/

https://www.jugendbuero.be/unsere-programme/erasmusplus/schulbildung/akkreditierung-in-der-schul-berufs-und-erwachsenenbildung/

https://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/calls/2020-erasmus-accreditation_de