FridA

Logo FridAFrauen in den Arbeitsmarkt

Du möchtest nach einer längeren, beruflichen Pause zurück ins Arbeitsleben, weißt aber noch nicht genau, in welche Richtung es gehen soll? Oder musst du sich aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen beruflich neu orientieren? Dann ist unser FridA-Projekt vielleicht etwas für dich!

Das Projekt wurde speziell entwickelt, um Frauen die Rückkehr oder den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern oder ihnen Orientierung bei der Berufswahl zu bieten. Die Kurse starten im März und Oktober eines jeden Jahres, im Wechsel in Eupen, Hergenrath oder Bütgenbach.

  • FridA richtet sich an arbeitssuchende Frauen mit dem Ziel des beruflichen Wiedereinstiegs.
  • Das Projekt läuft über einen Gesamtzeitraum von ca. 8 Monaten (inkl. Ferienzeit), dabei sind 4 Monate Unterricht und 10 bis 15 Wochen Praktikum vorgesehen (beides in Teilzeit).
  • Es sind 15 Unterrichtsstunden pro Woche vorgesehen. Die Urlaubsperioden werden so gut wie möglich denen der schulpflichtigen Kinder angepasst.
  • Um eine optimale Begleitung des Kurses zu gewährleisten, ist die Gruppe auf 14 Teilnehmerinnen begrenzt.
  • Kursinhalte sind u.a.: berufliche Orientierung, Kompetenzbilanz, EDV, Soft skills- und Bewerbungstraining sowie Informationen zum Arbeitsmarkt.
  • Die Teilnahme ist für die Teilnehmerinnen kostenlos.
  • Die Übernahme von Kinderbetreuungskosten ist im Rahmen des Projektes möglich, vorausgesetzt die Betreuung läuft über anerkannte Betreuungsdienste (z. B. RZKB).
  • Voraussetzungen für die Teilnahme: Wohnsitz in der DG und Bereitschaft, das Leben in die eigene Hand zu nehmen.

Wer Interesse hat, an einem FridA-Kurs teilzunehmen, kann gerne unsere nächste Infoveranstaltung besuchen.

Angebote