Möchtest du an einem Kurs teilnehmen?

  • Jugendtag 2021

    Jugendtag in Büllingen

    Es gibt eine bunte Mischung themenbezogener anderthalbstündiger Workshops, die die Jugendlichen ihrem Alter entsprechend belegen können. Je nach Interesse und Alter wird das persönliche Programm über die Online-Anmeldung ausgewählt. Die Möglichkeiten sind:

      • DIY Pausenbrot: Mit Clara entdeckt ihr wie man selber einen leckeren, aber auch gesunden und nachhaltigen Brotaufstrich machen könnt und wie ihr mit selbst angebauten oder regionalen Lebensmitteln euren Pausensnack aufpimpen könnt.
      • – SING!: Musik eignet sich hervorragend um seine Gefühle auszudrücken. Ihr seid die Generation Zukunft, let’s sing together!
      • Frühstück mal anders: Ihr backt, kocht uns esst gerne? Dann ist Lena’s Kochateliers das richtige für euch! Ich entdeckt, worauf es bei einem gesunden Frühstückankommt und testet neue Rezepte aus.
      • Digitales Wellbeing: Digital, aber richtig! In diesem Workshop erhaltet ihr einige wichtige Tipps und Hacks, wie ihr euer digitales Wohlbefinden steigern könnt. Natürlich sind Smartphones nicht mehr aus der Welt wegzudenken. Deshalb ist es wichtig zu lernen, wie man richtig mit den digitalen Möglichkeiten umgeht.
      • Gebärdensprache: Gaby erklärt, wie das Leben ohne Gehärde ist, wie man dennoch kommunizieren kann und bringt euch Gebärdensprache für Anfänger bei.
      • Go for Future: Im Workshop “Nachhaltigkeit” gehen wir unseren Konsumentscheidungen auf den Grund. Was kaufen wir, worauf achten wir dabei und wie wirkt sich dies auf unsere Umwelt und unser Zusammenleben aus? All dies wird in lockerer Atmosphäre spielerisch entdeckt und besprochen.
      • Democracity (in Zusammenarbeit mit Institut für Demokratiepädagogik): Es ist ein Rollenspiel besonderer Art. Durch die Gründung einer Partei und den gemeinsamen Bau einer Stadt versetzen sich die Teilnehmenden in die politische Wirklichkeit hinein. Anhand dieser Simulation der politischen Wirklichkeit arbeitet die Gruppe mit Begeisterung an einem politischen Projekt. Hervorgehoben werden vor allem Zusammenarbeit, Respekt, demokratische Werte, Entscheidungsverfahren und Konfliktmanagement.
      • Tanzen (in Zusammenarbeit mit Tanzzentrum B&T):Â Der Tanz wird als Ausdrucksmittel genutzt. Das imaginäre Darstellen von Gefühlen wie z.B. Kraft, Leichtigkeit, Freude, Trauer, Wut, Angst… stärkt eure personalen Kompetenzen und euer Selbstbewusstsein. Es Wird viel getanzt!!! Den Schülern wird ermöglicht vielfältige Bewegungsfunktionen auf besondere Weise kennenzulernen.
      • Stress? Ohne mich!: Was sind überhaupt Entspannungstechniken und was soll Resilienz sein? Wir lernen verschiedene Entspannungstechniken kennen, damit wir unseren alltäglichen Stress abbauen können.
      • Seelensport: Bewege deinen Körper und du bewegst deine Seele. Der SeelenSport beinhaltet Übungen, die deinen Körper stärken und, die gleichzeitig auf deine Gefühle eingehen, die in dir schlummern. Lass dich von diesem Sport verzaubern und und lerne in diesem Workshop dich und deine Gefühle zu achten.
      • Theater (in Zusammenarbeit mit Agora): Hinschauen wenn Unrecht passiert- dass ist gar nicht so einfach! Beim Theaterworkshop übt ihr aktiv Situationen, wo ihr Zivilcourage zeigen könnt und lernt wie man in Konfliktsituationen richtig auftritt.

    Ort: Bischöfliches Institut Büllingen:

    Samstag, den 2. Oktober 2021

    Aktivität 1: 10.30 Uhr - 12.00 Uhr

    Aktivität 2: 12.30 Uhr - 14.00 Uhr

    Aktivität 3: 14.15 Uhr - 15.45 Uhr

    Gebühr:

    Teilnahmepreis: 7,00€

    Baguette: 2,50€

    Waffel: 1,00€

    Getränk: 1,00€

    Jugendtag in Kelmis

    Ort: César Franck Athenäum Kelmis:

    Samstag, den 25. September 2021

    Erste Aktivität: 10.30 Uhr - 12.00 Uhr

    Zweite Aktivität: 12.30 Uhr - 14.00 Uhr

    Dritte Aktivität: 14.15 Uhr - 15.45 Uhr

    Gebühr:

    Teilnahmepreis: 7,00€

    Baguette: 2,50€

    Waffel: 1,00€

    Getränk: 1,00€

  • Eltern-Kind-Kurse

    Mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

    Workshop für kreative Kinder

    Wir bieten vier bunte Mittwochnachmittage mit Fabienne an:

    • – Wir pflanzen unseren eigenen Garten;
    • – Wir spielen gemeinsam Theater;
    • – Wir schaffen unsere eigenen Kunstwerke.

    Der Workshop umfasst 4 Termine von 3 Stunden.

    Start am 1. September 2021.

    Haus der Familie, Kelmis:

    Mittwochs, ab dem 01.09.2021

    Von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    4 Termine

    Teilnahmegebühr: 8,00€

    Musikus Kinderkurse – Kreative Musikerziehung

    Der Musikus-Kurs ist ein Projekt, indem Kinder von 1-6 Jahren kreativ ganzheitlich gefördert werden.

    In den Kursen stellen Kinder ihre Erfahrungen spielerisch da. In Form von musizieren,
    tanzen, Rollenspielen usw. finden sie die Möglichkeit, ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Dieses hat eine positive Auswirkung auf das Wohlbefinden des Kindes. Das Ziel des Unterrichts ist unter anderem, das Kind da abzuholen, wo es gerade steht.

     

    Die Kurse finden in der Frauenliga statt.

    Eupen:

    EKS (für Kinder von 1-4 Jahren)

    Samstags, ab dem 04.09.2021

    Von 09.45 Uhr bis 10.35 Uhr

    14 Termine

    Kursgebühr: 112,00€

    Eupen:

    KME (für Kinder von 4-6 Jahren)

    Mittwochs, ab dem 08.09.2021

    Von 13.30 Uhr bis 14.15 Uhr

    14 Termine

    Kursgebühr: 112,00€

    Referentin: Veronique Godesar

  • Wanderung

    Pilzwanderung

    Nimm deine bequemsten Wanderschuhe und schließe dich unserer Pilzwanderung an!

    Wir werden lernen, essbare von ungenießbaren und giftigen Pilzen zu unterschieden und wie man sie richtig sammelt.

    Achtung: die Teilnehmer*innen sollten gut zu Fuß sein, weil wir einige Kilometer in der Natur wandern werden.

    Küchelscheid am Schwarzbachsee:

    Mittwoch, den 6. Oktober

    14.00 - 17.00 Uhr

    Kursgebühr: 15 €

    Kursgeber: Sarah Pieper, Vanessa Schleiss

  • Sprachkurse

    Arabisch-Kurs für Kinder

    Arabisch wird von mehr als 312 Millionen Menschen weltweit gesprochen. Außerdem ist sie eine der sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen und ist somit in vielen professionellen Bereichen sehr nützlich.

    Lassen Sie Ihr Kind eine neue Sprache entdecken!

    Kelmis, Gruppe 1:

    Mittwochs, ab dem 08.09.2021, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr

    10 Termine

    Referentin: Amal Alkhawaja

    Patronagestr. 27a, 4720 Kelmis

    Kelmis, Gruppe 2:

    Mittwochs, ab dem 08.09.2021, 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr

    10 Termine

    Referentin: Amal Alkhawaja

    Patronagestr. 27a, 4720 Kelmis

    Eupen:

    Mittwochs, ab dem 15.09.2021, 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr (Uhrzeit unter Vorbehalt)

    10 Termine

    Referentin: Touria Ait Ahmed

    Neustr. 59b, 4700 Eupen

    Kursgebühr: 50 €

    „Kelemeser Platt“ für Kinder: Fortsetzung

    Platt ist ein wichtiger Teil unserer Identität.

    Es gehört zu unserem kulturellen Erbe und sollte nicht verloren gehen.

    André Dôme führt locker und spielerisch an die Sprache heran.

     

    Für Kinder ab 8 – 12 Jahren.

     

    Der Kurs findet im Haus der Familie statt.

    Kelmis:

    Räumlichkeiten vom JAZ

    Ab dem 15. September

    14.00 Uhr - 15.00 Uhr

    4 Termine

    Kursgebühr: 16 €

  • Singen und Bewegung

    Tanzen für Minis

    Spielerisches Erlernen modernen Tanzes für Kinder von 6 bis 9 Jahren mit unserer Tanzpädagogin Emily Genius.

    Der Kurs findet im Haus der Familien Kelmis statt.

    Kelmis:

    Donnerstags, ab dem 16.09.2021

    von 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr

    4 Termine

    Kursgebühr: 16 €

    Kursgeber: Emily Genius

    Gitarrenunterricht

    Der Gitarrenunterricht hat die Selbstentwicklung, die Integration, die Partizipation und die nicht formale Bildung von Kindern und Jugendlichen zum Ziel.

    Der Gitarrenunterricht möchte das Miteinander von Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen fördern und den Teilnehmer*innen einen Erfahrungsraum geben, wo nicht die intellektuelle und musikalische Leistung, sondern der Spaß Neues zu entdecken, die Freude selber etwas zu Bewirken und das Miteinander im Vordergrund stehen. An Stelle der Leistung, möchten wir die Selbstentwicklung, den Teamgeist, den gegenseitigen Respekt und die soziale Verantwortung fördern.

    Wenn Sie sich ein Bild dieser Arbeit machen möchten, laden wir Sie gerne dazu ein, sich die zwei Kurzfilme auf YouTube anzuschauen. Beispielhaft für die vielfältigen Angebote, zeigen die Filme die Projektarbeit in ihren vielfältigen Facetten. Die Links zu den zwei Filmen lauten https://tinyurl.com/jungengagiert und https://tinyurl.com/jungengagiert2

    Zum Gitarrenunterricht sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 18 Jahre herzlich willkommen. Die Teilnehmer*innen treffen sich einmal wöchentlich in Kleingruppen von drei bis sechs Kindern und werden von erfahrenen Animator*innen angeleitet. Den genauen Zeitpunkt des Gitarrenunterrichtes legen wir bei der Anmeldung gemeinsam mit den Eltern und Jugendlichen fest.

    Der Teilnahmepreis beträgt 40 Euro für die Periode April bis Ende August 2021.

    Augenblicklich dürfen wegen der aktuellen Situation nur Kinder unter zwölf Jahren am Gitarrenunterricht teilnehmen.

    Künftig, wenn die Situation es wieder erlaubt, heißen wir auch wieder die über zwölfjährigen Kinder und Jugendlichen sowie auch – und das ist ganz neu – die erwachsenen Menschen zum Gitarrenunterricht herzlich willkommen.

    Der Gitarrenunterricht ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Haus der Familie und vom Jugendanimationszentrum.

    Der Kurs findet im Haus der Familie statt.

    Haus der Familie & JAZ:

    Montags

    Gruppe 1: 18.15 - 19.15 Uhr

    Gruppe 2: 18.15 - 19.15 Uhr

    Haus der Familie & JAZ:

    Mittwochs

    Gruppe 1: 13.30 - 14.30 Uhr

    Gruppe 2: 14.30 - 15.30 Uhr

    Haus der Familie & JAZ:

    Freitags

    Gruppe 1: 17.15 - 18.15 Uhr

    Gruppe 2: 18.15 - 19.15 Uhr

    Kursgebühr: 40 €

    Kursgeber: André Dôme, Grace Kazembe, Julie Pauquet, Leonie Prange, Pauline Senger, Demi Vanderhaeghen

    Singgruppe St. Vith

    Die Singgruppe trifft sich jeden 3. Montag im Monat um 20:00 Uhr. Informationen gibt es bei der Lokalgruppe unter Tel. +32 (0)80 / 22 97 44. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben.

    Referentin: Elfi Pip

  • Beratung

    Sozio-juristische Sprechstunde (Aufenthaltsrecht)

    Die Beratung wird in Zusammenarbeit mit Info-Integration und dem Belgischen Roten Kreuz angeboten.

    Die Beratung findet im Haus der Familie Kelmis statt.

    Termine: Jeden 2. und 4. Montag im Monat zwischen 17 - 18 Uhr ab dem 11.01.2021 - 28.06.2021

    Juristische Beratung

    Die juristische Beratung richtet sich an alle Frauen, die ein erstes juristisches Gespräch benötigen.

     

    Die juristische Beratung findet im Haus der Familie statt. Bitte vorher online anmelden!

    Kelmis :

    1. Freitag im Monat, ab 18:30 Uhr

    Referentin: Maureen Ganser

    Gebühr: 20 €

  • Studienreise

    Studienreise 2021: Auf in die Schwäbische Alb!

    Unter Vorbehalt

    Unsere diesjährige Studienfahrt führt in eine Region, die den meisten wohl
    weniger bekannt sein wird und zwar in das Gebiet zwischen dem Schwarzwald und
    dem Alpenvorland, zwischen Stuttgart, Ulm und dem Bodensee, in die Schwäbische Alb.

    Schon seit der Altsteinzeit hinterließ der Mensch hier Spuren, zu denen
    Keltenstädte, römische Grenzwälle, alemannische Schmuckstücke, Festungen der
    Staufer und Hohenzollern und schließlich die Erfindungen der Tüftler des Industriezeitalters
    gehören. Und so findet man in dieser Region eine Vielzahl von Denkmälern
    und Museen, die einen Besuch lohnen. Aufgrund der Corona Pandemie ist es jedoch
    schwer im Voraus festzulegen, was genau besichtigt werden kann.

    Mit Sicherheit dazugehören wird aber zum Beispiel der Besuch der historischen
    Altstadt von Ulm mit dem Ulmer Münster, das sich rühmt, den höchsten
    Kirchturm der Welt zu haben. Wenn die Pandemie es erlaubt, so werden wir
    in Ulm auch das Museum für Brot und Kunst besuchen, ein Museum, das sich
    mit der Kulturgeschichte des Brotes und dessen sozialgeschichtlichen Aspekten
    beschäftigt. Nicht fehlen dürfen einige Highlights der Barockstraße, die von Ulm
    aus durch die Region bis in das Alpenvorland führt. Barocke Kleinode in dieser
    Region sind die Abteikirche Zwiefalten, in der sich die süddeutsche Barockkunst
    voll entfaltet hat oder auch der Bibliothekssaal von Kloster Wiblingen, ein Meisterwerk
    des Rokokos. In der Region findet man auch viele kleinere Städte, die durch
    mittelalterliches Fachwerk glänzen und mit Marktplätzen rund um ein historisches
    Rathaus zum Verweilen einladen, so zum Beispiel Bad Urach, in dessen
    Nähe auch das Schloss Lichtenstein hoch oben auf einem Bergsporn thront. Verpassen
    darf man auf keinen Fall Tübingen, die alte Universitätsstadt, in der sich
    auch ein Besuch des botanischen Gartens lohnt. Als weitere Besichtigungspunkte
    sind das Museum Steiff in Giengen oder die Silberwarenfabrik Ott in Schwäbisch
    Hall angedacht, jedoch müssen wir abwarten, was Ende September möglich
    sein wird. Auch die Natur hat einiges zu bieten, so zum Beispiel der Blautopf
    in Blaubeuren, eine natürliche Karstquelle, die für die strahlend blaue Farbe des
    Wassers bekannt ist.

    Übernachtet wird in einem Flairhotel in Wiesensteig, dessen Inhaber, ein lokal bekannter
    Koch, uns mit den typischen schwäbischen Spezialitäten verwöhnen wird,
    man denke da nur an Flädlesuppe, Maultaschen, Brezeln oder Zwiebelrostbraten.
    Man sieht: In dieser Region gibt es viel zu sehen, viel zu tun und es gibt reichlich zu
    genießen, so dass unser Programm auf alle Fälle vielseitig sein wird.

    Anmeldung unter: info@frauenliga.be

    Termine: Die Reise findet vom 27. bis zum 30. September 2021 statt.

    Gebühr: Mitfrauen 480 €, sonst 530 €, Einzelzimmer + 45 € einmalig

  • Wohlbefinden

    Gesprächskreis für Frauen

    Die Flutkatastrophe stellt viele Menschen vor enormen Herausforderungen, insbesondere, wenn die Aufräumarbeiten soweit erledigt sind und den Menschen das ganze Ausmaß bewusst wird. Es sind nicht nur die Häuser zerstört, sondern auch Existenzen bedroht.

     

    Erst nach einiger Zeit merken viele Menschen, dass ihnen das Erlebte doch mehr zugesetzt hat und sie vielleicht Hilfe brauchen und über das Erlebte und Ihre Zukunft reden möchten. Hierzu wird ein Gesprächskreis für Frauen, die betroffen sind und mit anderen Betroffenen reden möchten, eingerichtet. Begleitet durch Personal und Business Coach Manuela Barry. Die Gesprächskreise sind kostenlos.

    Der Kurs findet bei der Frauenliga statt.

    Frauenliga Eupen:

    Neustraße 59b, 4700 Eupen

    Am 02.10.21 und 09.10.21

    15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Kostenlos

    Referentin: Manuela Barry

    Eigene Ressourcen aktivieren

    Dieser Workshop ist eine Fortsetzung  vom Gesprächskreis für Frauen. Im Laufe des Coachings werden die Teilnehmerinnen über die eigenen Ressourcen bewusst, werden sie aktivieren und somit zielorientiert daran zu arbeiten, die eigenen Ziele mit Emotionen und positiven Gefühlen zu verbinden und sie realistisch zu erreichen.

    In eine Kleingruppe von ca. zwölf Personen werden allen sich während des Trainingsprozesses gegenseitig unterstützen und motivieren. Durch die Übungen und Methoden soll das erwünschte Verhalten so trainiert werden, dass die Teilnehmerinnen es eigenständig im Alltag selbst unter großen Widrigkeiten umsetzen können. Hierbei werden Psyche, Körper und Verstand mit einbezogen.

    Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) ist eine wissenschaftlich nachgewiesene Methode, die zu Beginn der 90er Jahre von den Psychologen Maja Storch und Frank Kraus für die Universität Zürich als Selbstmanagement Training für Burn-Out Prophylaxe entwickelt wurde. Die Grundannahme des Modells besteht darin, dass jeder von uns die meisten Ressourcen für Problemlösungen in sich trägt.

    Einsatz der Methode in diesem Workshop:

    • – Klarheit über Lebensthemen bekommen;
    • – Ziele entwickeln;
    • – Ressourcen entdecken;
    • – Ressourcen aktivieren;
    • – Entscheidungen treffen;
    • – Zielorientiertes Handeln ermöglichen.

    Der Kurs findet bei der Frauenliga statt.

    Frauenliga Eupen:

    Neustraße 59b, 4700 Eupen

    Ab dem 16. Oktober 2021

    15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Kostenlos

    Referentin: Manuela Barry

    Stress lass’ nach

    Heutzutage sind Frauen immer mehr Stressfaktoren ausgesetzt, wie zum Beispiel der Spagat zwischen Haushalt, Familienleben und Beruf.

    Durch unser 8-Wochen-Programm lernen die Teilnehmerinnen, ihren Stress zu erkennen, zu analysieren und mit ihm umzugehen.

    Das Programm bietet eine Mischung aus Theorie, praktischen Übungen, sowie auf die Gruppe angepasste Aktivitäten.

    So wird im aktiven Austausch, unter anderem, über die Stressfaktoren und -symptome gesprochen, aber auch werden den Teilnehmerinnen verschiedene auf sie abgestimmte Anti-Stress-Anker und Stressbewältigungswerkzeuge mitgegeben.

    Der Kurs findet bei der Frauenliga statt.

    Eupen:

    Neustraße 59b, 4700 Eupen

    Ab dem 22.10.21

    von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

    8 Termine

    Kursgebühr: 150,00 €

    Referentin: Jessica und Tine von JeZenTi-Coaching sind ausgebildete Stressmanagement-Beraterinnen. Ihr Fokus liegt auf den Themen Stressprävention und -bewältigung, sowie Achtsamkeit und Resilienz im Alltag.

  • Handarbeit und Nähen

    Handarbeitstreff

    Ob stricken, häkeln oder sticken, der Handarbeitstreff richtet sich an alle Frauen, die etwas Kreatives unternehmen wollen. In entspannter Atmosphäre können interessierte Frauen ihrem kreativen Hobby nachgehen und wertvolle Tipps austauschen.

    Der Kurs findet im Haus der Familie statt.

    Kelmis:

    Donnerstags, alle 2 Wochen, ab dem 16.07.2020

    12:45 bis 16:00 Uhr

    Kursgebühr: kostenfrei

    Referentin: Jeanine Desagher

  • Integrationsparcours

    Deutschkurse für Frauen

    Im Rahmen des Integrationsparcours der Deutschsprachigen Gemeinschaft organisiert die Frauenliga frauenspezifische Deutschkurse.

    Anmeldung und Information bei:

    Info Integration
    Hillstraße 7
    4700 Eupen

    Tel.: +32 (0)87 / 76 59 71 oder +32 (0)493 40 06 76/77
    E-Mail:
    info-integration@roteskreuz.be

  • Frauenerzählcafé

    In lockerer Atmosphäre Frauen verschiedener Kulturen kennen lernen, gemeinsam kreativ werden, sich mit verschiedenen Themen auseinandersetzen, austauschen, neue Kontakte knüpfen und vieles mehr … Neugierig? Dann komm einfach vorbei! Kinder unter 3 Jahren sind ebenfalls willkommen.

    Frauenerzählcafé  Eupen

    Wann? Mittwochs, 9:30 bis 11:30 Uhr

    Wo? Viertelhaus Cardijn, Hillstr. 7

    Eine Initiative von Frauenliga, Miteinander Teilen, Haus der Begegnung & Viertelhaus Cardijn.

  • Haus der Familie

    Die Angebote finden in unseren Räumlichkeiten in der Patronagestraße 27A in Kelmis statt. Für weitere Infos kontaktiert bitte die Koordinatorinnen des Hauses der Familie.

    Kinderhort

    Donnerstags von 8:45 bis 12:00 Uhr

    Hier haben Eltern die Möglichkeit ihre Kinder für eine Weile in die Obhut unserer Betreuerinnen zu geben, um sich etwas Zeit für andere Dinge zu nehmen. Für Kinder ab 4 Monate bis 3 Jahren. Der Hort ist die perfekte Vorbereitung auf den Einstieg in den Kindergarten.

    Eltern-Kind-Treff

    Montags und mittwochs, von 9:30 bis 11:30 Uhr

    Im geschützten Rahmen treffen hier Kinder aufeinander, um gemeinsam zu spielen und voneinander zu lernen. Für die Eltern oder Großeltern ist es ein Ort des Austausches und des Kennenlernens. Hier werden bei Bedarf diverse Themen angesprochen und diskutiert. Auch werden in regelmäßigen Abständen Ausflüge organisiert. Es ist keine Anmeldung nötig, kommt einfach vorbei.

    Hausaufgabenbetreuung

    Dienstags und donnerstags, von 15:30 bis 16:30 Uhr und von 16:30 bis 17:30 Uhr

    Primarschüler*innen können hier Hilfe bei den Hausaufgaben erhalten. Durch viele Ehrenamtliche wird den Kindern ein lebendiges Umfeld zur Selbstentwicklung und Selbstverwirklichung geboten.

    Café Kontakt&Event

    Mittwochs von 15:00 bis 17:00 Uhr

    Der offene Treffpunkt ist ein Begegnungsplatz für alle. Hier können Kinder spielen und Erwachsene sich austauschen. Neben unseren regelmäßig organisierten Aktivitäten können gerne eigene Vorschläge eingebracht werden. 

    Hochbeet

    Gemeinsam bauen wir verschiedene Gemüsesorten an, ernten und verarbeiten diese. In diesem Rahmen organisieren wir Schulungen und Workshops (praktisch und theoretisch) zur Pflege und Ernte von Gemüse.