Haus der Familie

Haus der Familie

 

Mit dem Wunsch alle Familientypen – ob sozial isoliert, Patchwork, alleinerziehend, mit Großeltern oder ohne – und Generationen anzusprechen, gründete die Frauenliga das Haus der Familie in Kelmis mit dem Ziel, einen Treffpunkt für Familien zu schaffen, niedrigschwellige Beratung anzubieten und möglichst viele Einrichtungen unter einem Dach zu vereinen.

Seit 2018 gehört das Haus der Familie zu den Sozialen Treffpunkten in der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Zu finden ist unser Haus in der Patronagestraße, im ehemaligen Gebäude des JAZ´s (Jugendanimationszentrum). Viel Arbeit und Liebe zum Detail haben aus den alten Gemäuern einen freundlichen und  hellen Ort gemacht, der sich durch eine Vielfalt an Aktivitäten mit Leben gefüllt hat.

In Sachen Kleinkindbetreuung gibt es bei uns die Möglichkeit, den Eltern-Kind-Treff zu besuchen oder die eigenen Kinder im Kinderhort anzumelden.

Uns ist es wichtig, den Kindern einen sicheren Rahmen mit gewohnten Abläufen anzubieten, sodass sie sich schnell eingewöhnen können und sich auch direkt wohl fühlen. Positive Feedbacks bekommen wir von den Kindergärten, die einen deutlichen Unterschied bemerken zwischen den Kindern, die zu uns in die Gruppen kamen, und denen, die den Kindergarten ohne Kinderhort Erfahrung besuchen.

Darüber hinaus werden im Haus der Familie unterschiedliche Kurse angeboten. Auch finden immer wieder neue Angebote statt, je nach Bedarfslage.

Das Haus der Familie arbeitet überwiegend mit ehrenamtlichen Helfer*innen zusammen. Zurzeit gibt es über 40 Ehrenamtliche, die sich in den verschiedenen Gruppen engagieren.

Hier ist jedenfalls immer was los, wer also mehr über uns erfahren möchte, kommt einfach mal vorbei.

Angebote