Möchtest du an einem Kurs teilnehmen?

  • Frauengruppe

    Frauengruppe „Tscherwona Ruta“

    Die  Frauenliga eröffnet im Mai eine Frauengruppe für ukrainische Frauen.

    Wir nennen die Frauengruppe „Tscherwona Ruta“ bzw. Weinraute, da diese Pflanze in der ukrainischen Kultur für Glück steht. Wir möchten unseren neuen Mitmenschen in unserer Gesellschaft viel Glück wünschen und hoffen mit dieser neuen Frauengruppe, den Einstieg in den ostbelgischen Alltag zu erleichtern.

    Frauenliga Eupen:

    kostenlos und ohne Anmeldung

    montags, ab dem 2. Mai

    9.30 Uhr - 11.30 Uhr

    Neustraße 59b

    4700 Eupen

  • Wohlbefinden

    Eigene Ressourcen aktivieren

    Was will ich wirklich? – Eigene Ressourcen aktivieren

    Selbstmanagement – ressourcenorientiert (Zürcher Ressourcen Modell ZRM®)

    Es ist gar nicht so einfach, wirklich das zu machen, was man selbst möchte. Oft ist man beeinflusst durch die Erziehung im Elternhaus, Freunde, Religion, Tradition, Gesellschaft Modeströme, hier könnte man noch sehr viel mehr aufzählen.

    Es werden für uns Lebensentwürfe geschrieben, an denen wir nicht immer mitgeschrieben haben oder von denen wir glauben, dass sie für uns gut sind. Manche Entwürfe sind jedoch nicht schlecht, da stimmen dann nur einige Details nicht. Einige sind wirklich sehr schlecht. Auch werden uns viele Entscheidungen abgenommen, ohne dass wir selbst das Gefühl haben, es liegt in unserer Macht.

    Frauen haben allein durch ihre Erziehung gelernt, ihr Wohlbefinden davon abhängig zu machen, dass es anderen gut geht. So haben sich dann im Laufe der Zeit viele Glaubenssätze aufgebaut wie zum Beispiel: „Ich kann mich nur entspannen, wenn es meiner Familie gut geht.“; „Ich fühle mich nur wohl, wenn man mich respektiert“; „Ich kann nur spazieren gehen, wenn jemand mitkommt“.

    Diese Aussagen beziehen sich zwar immer auf andere Themen, sie haben jedoch eines gemeinsam: Um mich zu verwirklichen, brauche immer irgendetwas oder irgendwen. Aber: Bin das dann wirklich ich, ist das wirklich das, was ich selbst möchte. Dieses lang antrainierte Verhalten ist nur schwer abzulegen.

    Dieser Workshop ZRM® (entwickelt und wissenschaftlich begleitet von Maja Storch und Frank Krause) ist ein Selbstmanagementansatz, der wirkungsvoll die Fähigkeiten zur Selbstorganisation unter Einbeziehung der eigenen Ressourcen entwickelt bzw. weiterentwickelt. Bei jeder gewünschten Veränderung, die nachhaltig sein soll, gilt es, die unbewussten Bedürfnisse und die bewussten Motive zum geplanten Vorhaben zu befragen.

    Wenn Sie den Workshop abgeschlossen haben, sind Sie im Besitz von Expertenwissen über sich selbst und haben ein wichtiges Thema für sich erarbeitet. Auch haben Sie Wissen über psychologische Vorgänge erlangt, Situationen in Ihrem Leben eigenständig zu analysieren und zu bewältigen, um das zu machen, was Sie wollen.

    Themen, die Sie mit dem Zürcher Ressourcen Modell bearbeiten können, sind:

    • Mehr Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit entwickeln;
    • Selbstbestimmte Entscheidungen treffen, die für Sie stimmig sind;
    • Auch mal unangenehme Pflichten erledigen, die sich nicht vermeiden lassen;
    • Gesundheitsziele erreichen und einhalten;
    • Ungesunde Verhaltensmuster durch erwünschte Verhaltensmuster ersetzten;
    • Berufliche Ziele gut und nachhaltig erreichen.

     

    Der Kurs findet bei der Frauenliga statt.

    Frauenliga Eupen:

    Neustraße 59b, 4700 Eupen

    Ab dem 8. Januar 2022

    15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    10 Termine

    Kostenlos

    Referentin: Manuela Barry

  • Studienreise

    Studienreise: Groningen – Drenthe – Friesland Der Nordosten der Niederlande

    In diesem Jahr führt unsere Herbstreise vom 03. bis zum 06. Oktober 2022 in den Nordosten der Niederlande, um genauer zu sein in die Provinzen Groningen, Drenthe und Friesland, d.h. in das Gebiet zwischen dem Ijsselmeer und der Grenze zu Deutschland. Was erwartet uns auf dieser Reise?

    Zum einen viel Natur. Die Region bietet ein abwechslungsreiches Angebot: Küsten, Polder, Torfmoore, Heidefelder und viele öffentliche Gärten, darunter der Teichgarten der Ada Hofman mit einer Fläche von 2,25 Hektar, und eine der größten Sammlungen von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen in den Niederlanden, die natürlich in unserem Programm nicht fehlen darf.

    Kulturhistorisch ist die Region sehr vielfältig. Mysteriöse Dolmen und Hünengräber zeugen von der frühen historischen Vergangenheit der Region, und die mittelalterliche Hansestädtchen, wie zum Beispiel Assen, Zwolle, Zutphen oder Leeuwaarden, laden mit ihren Gassen, Grachten und Baudenkmälern zum Verweilen und Flanieren ein. Und wie ließe sich eine solche Stadt besser erkunden als bei einer Grachtenfahrt!

    Außerdem findet man in der Region eine Reihe von Warftendörfern. Dörfer, die auf einem künstlichen Hügel angelegt wurden, um die Anwohner vor der Flut zu schützen, die die Region regelmäßig heimgesucht hat. Freilichtmuseen bieten Einblick in die Lebensumstände der Bauern und Fischer oder bezeugen zum Beispiel, wie man in einer sternförmigen Festungsstadt wie Bourtange gelebt hat.

    Daneben gibt es eine Reihe von schönen Schlössern und Gutshöfen mit prachtvollen Gärten, die meistens im 18. Jahrhundert angelegt wurden, wie Menkemaborg. Die Region ist auch reich an kulturellen Highlights, wie die Kolonien der Barmherzigkeit, heute UNESCO Weltkulturerbe, im 19. Jahrhundert als Agrarkolonie zur Linderung der Armut gegründet. Daneben erwarten uns interessante Orte, die sich mit der Wasserwelt der Region befassen. Und natürlich darf auch die Zeit für eine wohlverdiente Verschnaufpause nicht fehlen!

    Auf Grund der momentanen Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen im Programm kommen, was aber den Reiz der Reise in keiner Weise beeinflussen wird, denn die Vielfalt an Angeboten ist groß!

    Termine: Die Reise findet vom 03. bis zum 06. Oktober 2022 statt.

    Gebühr: Mitfrauen: 495€, sonst 545€; Einzelzimmer: + 50€ einmalig

  • Eltern-Kind-Kurse

    Mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

    Musikus Kinderkurse – Kreative Musikerziehung

    Der Musikus-Kurs ist ein Projekt, indem Kinder von 1-6 Jahren kreativ ganzheitlich gefördert werden.

    In den Kursen stellen Kinder ihre Erfahrungen spielerisch da. In Form von musizieren,
    tanzen, Rollenspielen usw. finden sie die Möglichkeit, ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Dieses hat eine positive Auswirkung auf das Wohlbefinden des Kindes. Das Ziel des Unterrichts ist unter anderem, das Kind da abzuholen, wo es gerade steht.

     

    Die Kurse finden in der Frauenliga statt.

    Eupen:

    EKS (für Kinder von 1-4 Jahren)

    Samstags, ab dem 15.01.2022

    Von 09.45 Uhr bis 10.35 Uhr

    18 Termine

    Kursgebühr: 144,00€

    Referentin: Veronique Godesar

  • Handarbeit und Nähen

    Handarbeitstreff

    Ob stricken, häkeln oder sticken, der Handarbeitstreff richtet sich an alle Frauen, die etwas Kreatives unternehmen wollen. In entspannter Atmosphäre können interessierte Frauen ihrem kreativen Hobby nachgehen und wertvolle Tipps austauschen.

    Der Kurs findet im Haus der Familie statt.

    Kelmis:

    Donnerstags, alle 2 Wochen, ab dem 16.07.2020

    12.45 bis 16.00 Uhr

    Kursgebühr: kostenfrei

    Referentin: Jeanine Desagher

  • Sprachkurse

    Arabisch-Kurs für Kinder

    Arabisch wird von mehr als 312 Millionen Menschen weltweit gesprochen. Außerdem ist sie eine der sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen und ist somit in vielen professionellen Bereichen sehr nützlich.

    Lassen Sie Ihr Kind eine neue Sprache entdecken!

    Kelmis, Gruppe 1 (Unter Vorbehalt):

    Mittwochs

    10 Termine

    Referentin: Amal Alkhawaja

    Patronagestr. 27a, 4720 Kelmis

    Kelmis, Gruppe 2 (Unter Vorbehalt):

    Mittwochs

    10 Termine

    Referentin: Amal Alkhawaja

    Patronagestr. 27a, 4720 Kelmis

    Eupen:

    Mittwochs, ab dem 12.01.2021, 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr

    10 Termine

    Referentin: Touria Ait Ahmed

    Neustr. 59b, 4700 Eupen

    Kursgebühr: 50 €

  • Singen und Bewegung

    Singgruppe St. Vith

    Die Singgruppe trifft sich jeden 3. Montag im Monat um 20:00 Uhr. Informationen gibt es bei der Lokalgruppe unter Tel. +32 (0)80 / 22 97 44. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben.

    Referentin: Elfi Pip

  • Beratung

    Sozio-juristische Sprechstunde (Aufenthaltsrecht)

    Die Beratung wird in Zusammenarbeit mit Info-Integration und dem Belgischen Roten Kreuz angeboten.

    Termin vereinbaren: 087 765 971

    Die Beratung findet im Haus der Familie Kelmis statt.

    Termine: Nur mit Termin, montags, von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

    Juristische Beratung

    Die juristische Beratung richtet sich an alle Frauen, die ein erstes juristisches Gespräch benötigen.

     

    Die juristische Beratung findet in der Praxis Baguette & Fonsny statt.

    Baguette & Fonsny:

    Vervierser Str 14a

    4700 Eupen

    Referentin: Maureen Ganser

    Termine: info@fraunliga.be

    Gebühr: 20 €

  • Integrationsparcours

    Deutschkurse für Frauen

    Im Rahmen des Integrationsparcours der Deutschsprachigen Gemeinschaft organisiert die Frauenliga frauenspezifische Deutschkurse.

    Anmeldung und Information bei:

    Info Integration
    Hillstraße 7
    4700 Eupen

    Tel.: +32 (0)87 / 76 59 71 oder +32 (0)493 40 06 76/77
    E-Mail:
    info-integration@roteskreuz.be

  • Haus der Familie

    Die Angebote finden in unseren Räumlichkeiten in der Patronagestraße 27A in Kelmis statt. Für weitere Infos kontaktiert bitte die Koordinatorinnen des Hauses der Familie.

    Kinderhort

    Dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

    Hier haben Eltern die Möglichkeit ihre Kinder für eine Weile in die Obhut unserer Betreuerinnen zu geben, um sich etwas Zeit für andere Dinge zu nehmen. Für Kinder ab 4 Monate bis 3 Jahren. Der Hort ist die perfekte Vorbereitung auf den Einstieg in den Kindergarten.

    Eltern-Kind-Treff

    Montags und mittwochs, von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr

    Im geschützten Rahmen treffen hier Kinder aufeinander, um gemeinsam zu spielen und voneinander zu lernen. Für die Eltern oder Großeltern ist es ein Ort des Austausches und des Kennenlernens. Hier werden bei Bedarf diverse Themen angesprochen und diskutiert. Auch werden in regelmäßigen Abständen Ausflüge organisiert. Es ist keine Anmeldung nötig, kommt einfach vorbei.

    Hausaufgabenbetreuung

    Dienstags und donnerstags, von 15:30 bis 16:30 Uhr und von 16:30 bis 17:30 Uhr

    Primarschüler*innen können hier Hilfe bei den Hausaufgaben erhalten. Durch viele Ehrenamtliche wird den Kindern ein lebendiges Umfeld zur Selbstentwicklung und Selbstverwirklichung geboten.

    Zeit für uns

    Reflektion und Austausch zu frauenspezifischen Themen.

    Während des Treffs können Sie gerne Ihr Kind in unserem Kinderhort betreuen lassen.  (Gebühr: 3,00€).

    Haus der Familie & JAZ:
    • dienstags und donnerstags
    • ab dem 18. November
    • 9.30 Uhr – 11.30 Uhr

    Hochbeet

    Gemeinsam bauen wir verschiedene Gemüsesorten an, ernten und verarbeiten diese. In diesem Rahmen organisieren wir Schulungen und Workshops (praktisch und theoretisch) zur Pflege und Ernte von Gemüse.